Ehinger Kirchweih 2019 von Dienstag, 17. bis Montag, 24. September.

Kirchweihspeisekarte und Kirchweihbetrieb. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


Unser Restaurant ist am 9. Oktober nach dem Betriebsurlaub wieder geöffnet.

Montag, Mittwoch & Donnerstag ab 16:30 Uhr geöffnet.

Freitag, Samstag & Sonntag von 9:30-14:00 und ab 16:30 Uhr geöffnet.

Dienstag Ruhetag.

Restaurant

Warme Küche immer von 17:30-21:00 Uhr und am Freitag sowie am Wochenende auch von 11:30-14:00 Uhr.

Mittwoch, Donnerstag und Freitagmittag kleine Karte.

Wir bitten um rechtzeitige Reservierung.


Kontakt

Familie Blank
Hauptstr. 44+46
91725 Ehingen am Hesselberg

Telefon: 09835 508

Mail an: info@gasthauszumloewen-hesselberg.de 


f_logo.jpgWir sind auch auf Facebook. Werden Sie Fan!


Lage & Anfahrt


Linktipps 


Kontaktformular


Impressum / Datenschutz 

 GF-250x250-2019.jpg   

Historie

.
 Christian & Nadine
Christian & Nadine.

(Bild oben: Luftaufnahme vom August 1957)

Unseren Hof gibt es schon seit dem 30-jährigen Krieg, damals jedoch noch unter dem Hausnamen Wagner. Ca. 1658 kam der erste Keil auf den Betrieb, weswegen wir bis heute „Keilsbäck“ genannt werden. Der erste Keil, Tobias Keil, kam aus Schlesien und heiratete Barbara Wagner, die Tochter des Hausherrn. Neben der Landwirtschaft hatte Tobias Keil außerdem eine Bäckerei (Keils"bäck"), eine Krämerei (Tante-Emma-Laden) und eine Gastwirtschaft.

Von Generation zu Generation wurde die Zusammensetzung unseres Betriebes immer wieder ein bisschen verändert, die Landwirtschaft wurde größer, dann wieder kleiner. Die Krämerei wurde aufgegeben, doch der Name Keil blieb weiterhin mit unserem Haus in Ehingen 113 verbunden.

Friedrich Keil (geboren 1882) musste schließlich 1933 wegen einer Mehlstauballergie und schwerem Astma-Leiden die Bäckerei ganz aufgeben. 1951 übernahmen seine Tochter Frieda Keil und ihr Ehemann August Blank, der aus Dambach stammte, den Hof und die Gastwirtschaft. Mit August Blank wurde unser Haus und die Gastwirtschaft schließlich „zum Blank“.  1978 wurde der Betrieb auf Heinz überschrieben. Im alltäglichen Sprachgebrauch geht man aber immer noch zum „Keilsbäck“, wenn man Lust auf ein Bier oder einen fränkischen „Veschber“ hat.

Seit 2017 hat nun Christian das Gasthaus übernommen und bringt vor allem mit der fränkisch-kreativen Küche neue Ideen auf den Teller.